Österreich

Privatkunden
Geschäftskunden
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Transact Network Prepaid Mastercard wird von Transact Network Limited (“TNL”) unter der Lizenz von MasterCard International herausgegeben. TNL ist durch die Financial Services Commission Gibraltar (Gibraltars Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungen) zugelassen und beaufsichtigt. Transact Network ist ein eingetragenes Markenzeichen von TNL.

1. Definitionen & Begriffserklärungen:
1.1.
Verweise auf Absätze und Tabellen beziehen sich auf Absätze und Tabellen in diesem Vertrag. Überschriften dienen nur der Vereinfachung, und wirken sich nicht auf die Bedeutung der Bestimmungen aus. Ein Verweis auf eine Währung (z.B. Euro € oder Sterling £) bezeichnet den aufgeführten Betrag oder die entsprechende Summe in der jeweils geltenden Währung.

1.2. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages von einem Gericht oder einer zuständigen Behörde als unrechtmäßig, unwirksam oder undurchführbar angesehen werden, sind diese der beabsichtigten Aussage des Absatzes des Vertrages entsprechend umzuformulieren, wobei die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages unberührt bleibt.

1.3. In diesem Vertrag haben die folgenden Begriffe folgende Bedeutung:

"Konto"
das elektronische Geldkonto für Ihre Guthabenkarte

“Zusatzkarte”
jede Zusatzkarte, die (i) zu einem beliebigen Zeitpunkt nach erfolgreicher Kontoanmeldung seitens des Hauptkarteninhabers an eine Person ausgestellt wurde, und (ii) für das Konto dieses Hauptkarteninhabers ausgestellt wurde;

"Zusatzkarteninhaber“
eine Person, die über eine Zusatzkarte verfügt;

“Vertrag”
dieser Vertrag zwischen Ihnen und uns, der die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen beinhaltet, in der jeweils gültigen Fassung;

“Verfügbares Guthaben”
der auf Ihr Konto geladene Betrag an nicht ausgegebenen (E-Geld) Finanzmitteln, der jederzeit zur Bezahlung von Transaktionen und Gebühren und Entgelten gemäß diesem Vertrag verfügbar ist;

“Karte”
je nach Kontext, eine oder alle der Folgenden:  (1) eine Hauptkarte; (2) eine Zusatzkarte; (3) eine Virtuelle Karte; (4) eine Physische Karte; und (5) jede von uns an Sie als Ersatz für eine andere Karte zur Verfügung gestellte Karte;

“Gebühr“
jede durch den Hauptkarteninhaber zahlbare Gebühr, wie in Tabelle 1 dargelegt;

“KYC”
das Know-Your-Customer-Prinzip (kenne deinen Kunden), benötigte Hintergrundinformationen über Kunden zur Erfüllung der Sorgfaltspflicht für geregelte Körperschaften und für geregelte Aktivitäten;

“Händler”
ein Einzelhändler oder jede andere Person, die Karten akzeptiert, welche das MasterCard-Akzeptanzsymbol tragen;

“Physische Karte”
eine physische, elektronische Guthabenkarte für den Einsatz als Zahlungsmittel, die sowohl für Online-Käufe als auch Nicht-Online-Käufe verwendet werden kann;

“Hauptkarte”
die erste von uns an den Hauptkarteninhaber ausgestellte Karte nach seiner Kontoanmeldung, dies kann entweder eine Virtuelle Karte und/oder eine Physische Karte beinhalten;

"Hauptkarteninhaber"
eine Person, die bei uns ein Konto eröffnet hat, und der von uns mindestens eine Karte ausgestellt wurde, und damit rechtlich und finanziell für Karte(n), Konto und E-Geld verantwortlich ist;

“Aufladung”
das Hinzufügen von Geld auf Ihr Konto;

“Transaktion”

  1. eine Zahlung, oder ein Erwerb von Gütern oder Dienstleistungen von einem Händler, wobei die Bezahlung (in Gänze oder zum Teil) mittels Ihrer Karte(n) erfolgt, einschließlich Bezahlung über das Internet, per Telefon oder Versand, oder
  2. eine Bargeldabhebung an einem Geldautomaten oder einer Bank mittels Ihrer Karte zzgl. aller an uns oder an Dritte zu entrichtenden Gebühren in Bezug auf Ihre Bargeldabhebung;

“Benutzer”
eine zur Verwendung der Karte berechtigte Person, d.h. entweder

  1. der Hauptkarteninhaber; oder
  2. eine Person unter 18 Jahren, der von dem Hauptkarteninhaber erlaubt wurde, Karte und Konto gemäß diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen zu verwenden, oder
  3. eine bei uns als Zusatzkarteninhaber registrierte Person;

“Benutzername und Passwort”
eine Kombination aus persönlichen Kodes, die durch den Hauptkarteninhaber bestimmt wurden, um auf sein Konto zuzugreifen;

“wir”, “uns” oder “unser/e”
Transact Network Limited, Victoria House, Suite 11, 26 Main Street, Gibraltar einschließlich dessen Nachfolger und Beauftragte; und

“Sie oder “Ihr/e
der Hauptkarteninhaber und/oder jede Person über 18 Jahre der durch den Hauptkarteninhaber gemäß diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Karte zur Verwendung als Zusatzkarte zur Verfügung gestellt wurde.

1.4. Soweit es das Gesetz ermöglicht, gelten für diesen Vertrag die Gesetze Gibraltars, und die Vertragspartner unterwerfen sich der ausschließlichen Gerichtsbarkeit der Gerichte Gibraltars, mit der Ausnahme, dass wir in den Gerichten anderer zuständigen Gerichtsbarkeiten Verfahren einleiten können.

2. Kontakt:
Sie können auf www.mycarddata.com Ihr Konto über das Internet verwalten, oder unter der Rufnummer 00800 43279289  Ihre Karte sperren lassen, wenn sie verloren geht oder gestohlen wird.

3. Ihr Vertrag, Karte und Konto
3.1. Wir sind ein in Gibraltar ansässiges Unternehmen und sind durch die Gibraltar Financial Services Commission (Gibraltars Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungen) unter dem Gibraltar Financial Services Banking Act (Finanzdienstleistungs-Gesetz) als Herausgeber von E-Money lizensiert.

3.2. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen Ihnen und uns hinsichtlich der Bereitstellung Ihrer Karte und Ihres Kontos, und beziehen sich auf alle durch uns an Sie erbrachte Leistungen. Dieser Vertrag beinhaltet darüber hinaus wichtige Hinweise und Informationen, die mit Ihren Rechten und Ihrer Befugnis Ihr Geld zurückzuerhalten im Zusammenhang stehen. Durch die Verwendung Ihrer Karte und/oder durch Ihre elektronische Zustimmung auf unserer Webseite www.mycarddata.com bringen Sie Ihr volles Einverständnis mit den in diesem Vertrag ausgelegten allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie deren Einhaltung zum Ausdruck.

3.3. Bei Ihrer Karte handelt es sich  um keine Kreditkarte, und sie wird nicht von einer Bank ausgestellt. Beim Kauf Ihrer Karte haben sie die Wahl zwischen einer Virtuellen Karte, einer Physischen Karte, oder beidem. Wenn Sie sich für eine Virtuelle Karte entschieden haben, können Sie diese jederzeit gegen Gebühr zu einer Physischen Karte aufrüsten, indem sie den Aufrüstungs- Anweisungen bei www.mycarddata.com folgen. Bei der Aufrüstung können Sie wählen, ob Sie das Konto Ihrer Virtuellen Karte beibehalten möchten, oder ob Sie es schließen, um nur Ihre Physische Karte zu verwenden. Unabhängig von dem Typ der Karte(n), die Sie besitzen, haben Sie nur eine elektronische Geldbörse, in der sich Ihr verfügbares Guthaben befindet.

3.4. Ihre Karte wird erst dann aktiviert, wenn Sie die zu Ihrer Identifizierung notwendigen Informationen bereitgestellt haben, um allen geltenden Legitimationsprüfungen (Know Your Customer) und Geldwäschevermeidungsvorschriften Rechnung zu tragen. Diese Informationen und Unterlagen werden von uns nach gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Diese Vorschriften finden Sie auf unserer Webseite www.mycarddata.com.

3.5. Sie können ihr Konto direkt über unsere Webseite www.mycarddata.com aufladen. Wir akzeptieren neben anerkannten Kredit- und Debitkarten, Onlineüberweisung und Bareinzahlung viele weitere Auflademöglichkeiten. Bei Wiederaufladung fallen Gebühren an.

3.6. Sobald Ihr Konto von uns genehmigt wurde, können Sie Ihr Konto bis zu dreimal am Tag mit einem Minimalbetrag von je € 10.- und einem Tages-Höchstbetrag von € 2500.- wiederaufladen, unter der Voraussetzung, dass das verfügbare Guthaben auf Ihrem Konto nie € 15.000.- überschreitet. Wir behalten uns das Recht vor, diese Grenzbeträge jederzeit zu ändern, und Wiederaufladungen nicht zu gestatten. Im Falle einer von uns verweigerten Wiederaufladung werden wir Sie baldmöglichst darüber in Kenntnis setzen.

3.7. Das verfügbare Guthaben auf Ihrem Konto wird nicht verzinst.

3.8. Da es sich bei Ihrer Karte um ein Guthabenkonto für elektronisches Geld und nicht um eine Kreditkarte handelt, müssen Sie sicherstellen, dass Sie ein ausreichendes verfügbares Guthaben auf ihr Konto geladen haben, um alle von Ihnen mit Ihrer Karte getätigten Käufe, Zahlungen oder Bargeldabhebungen (inkl. Mehrwertsteuer und aller anderen anfallenden Steuern, Gebühren und Entgelte) abdecken zu können. Sollte aus irgendeinem Grund mit Ihrer Karte eine Transaktion durchgeführt werden, deren Betrag das auf Ihrem Konto verfügbare Guthaben überschreitet, müssen Sie (als Hauptkarteninhaber) uns den Betrag der Überschreitung umgehend zurückzahlen, während wir dazu berechtigt sind, die Durchführung besagter Transaktion zu unterbinden.

3.9. Dieser Vertrag gibt Ihnen keinerlei Rechte gegen MasterCard International, deren Geschäftspartner oder Dritte.

3.10. Die Karte bleibt immer unser Eigentum.

3.11. Nur Personen über 18 Jahre sind dazu berechtigt ein Konto zu eröffnen. Wenn Sie der Hauptkarteninhaber sind, dürfen Sie jedoch als Elternteil oder Erziehungsberechtigter Ihrem zwischen 13 und 18 Jahre alten Kind gemäß der Bedingung 4.6 erlauben, auf Karte und Konto zuzugreifen. Von Personen unter 18 Jahren durchgeführte Transaktionen werden allerdings von manchen Händlern nicht anerkannt. In jedem Fall tragen Sie die Verantwortung für die Verwendung von Karte oder Konto durch die von Ihnen autorisierten Personen. Wenn auf Ihr Konto wie vorgehend beschrieben zugegriffen wird, benötigen wir diesbezüglich weitere Informationen und Unterlagen, um allen geltenden Legitimationsprüfungen und Maßnahmen zur Geldwäschebekämpfung nachkommen zu können.

4. Verwendung von Karte und Konto
4.1. Sie können Ihre Karte bis zu dem Betrag des verfügbaren Guthabens dazu verwenden, um bei Händlern die das MasterCard Symbol tragen Transaktionen zu tätigen, einschließlich Transaktionen mit Händlern über das Internet, per Telefon oder Versand. Sollte das verfügbare Guthaben für die Zahlung der Transaktion nicht ausreichen, werden Ihnen einige Händler nicht gestatten, die Verwendung der Karte mit anderen Zahlungsmethoden zu kombinieren.

4.2. Ihre Physische Karte kann dazu verwendet werden, um an Geldautomaten und bei Banken, die diese Dienstleistung anbieten, bis zu € 2.400 Bargeld am Tag abzuheben (abhängig von dem jeweiligen durch Geldautomatenbetreiber oder Bank bestimmten Höchstbetrag), sofern nicht anders angegeben. Der Höchstbetrag für eine einzelne Transaktion beträgt € 800 und die Höchstzahl an Transaktionen am Geldautomat beläuft sich auf drei am Tag.

4.3. Der Wert jeder Transaktion und der Betrag aller für Sie zahlbaren Gebühren oder Zuschläge werden gemäß diesem Vertrag von Ihrem verfügbaren Guthaben abgezogen.

4.4. Um Sie und uns vor Betrug zu schützen, verlangen Händler und Betreiber von Geldautomaten eine elektronische Autorisierung, bevor eine Transaktion durchgeführt werden kann. Wenn ein Händler oder ein Betreiber eines Geldautomaten nicht in der Lage ist, eine elektronische Autorisierung von uns zu erhalten, werden diese Ihre Transaktion eventuell nicht durchführen.

4.5. Es ist uns erlaubt, jegliche Verwendung Ihrer Karte zu verweigern, die gegen die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen würde oder könnte, oder wenn uns Gründe vorliegen, die daraufhin hindeuten dass Sie oder Dritte einen Betrug oder jegliche andere illegale oder unerlaubte Handlung in Zusammenhang mit ihrer Karte oder ihrem Konto begangen haben, oder planen dies zu tun.

4.6. Für Ihre Karte und Ihr Konto fallen auf Basis des jeweils gültigen Gebührenkatalogs (über den Sie jeweils in Kenntnis gesetzt werden) entsprechende Gebühren an. Für jede Transaktion wird eine Transaktionsgebühr erhoben. Für  mit Ihrer Karte an Geldautomaten getätigte Bargeldabhebungen wird gemäß Anlage 1 eine Gebühr erhoben. Darüber hinaus unterliegt Ihre Karte allen ggf. bestehenden Gebühren und Vorschriften von Seiten des jeweiligen Geldautomatenbetreibers bzw. der jeweiligen Bank. Es liegt in Ihrer Verantwortung, zu überprüfen ob solche zusätzlichen Gebühren anfallen, da diese nach getätigter Bargeldabhebung nicht mehr zurückerstattet werden können.

4.7. Als Hauptkarteninhaber können sie bis zu 4 Zusatzkarten zur Verwendung durch Zusatzkarteninhaber für Ihr Konto anfordern.  Zusatzkarteninhaber, die Ihre leiblichen Kinder sind, oder unter Ihrem Sorgerecht stehen, müssen mindestens 13 Jahre alt sein, während Zusatzkarteninhaber, die nicht ihre leiblichen Kinder sind oder nicht unter Ihrem Sorgerecht stehen, mindestens 18 Jahre alt sein müssen. Als Bedingung für die Zulassung einer Zusatzkarte müssen Sie als Hauptkarteninhaber zur Kenntnis nehmen, dass wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für den Gebrauch von Zusatzkarten durch Zusatzkarteninhaber für illegale und/oder nicht von Ihnen genehmigte Transaktionen übernehmen.  Nach erfolgreicher Anmeldung bekommen Sie von uns eine Zusatzkarte geschickt, für die wir gemäß Anlage 1 eine Zusatzkartengebühr erheben, einschließlich aller pro Karte anfallenden Wartungsgebühren. Nach Erhalt der Zusatzkarte können Sie diese dem Zusatzkarteninhaber unter folgenden Bedingungen für seine Verwendung zur Verfügung stellen:

i. Sie unterbreiten ihm eine Kopie dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen (woran Sie beide gebunden sind);
ii. die Zusatzkarte wird daraufhin allein von dieser Person verwendet;
iii. Sie verfügen weiterhin über die Hauptkarte;
iv. Sie setzen den Zusatzkarteninhaber darüber in Kenntnis, dass Sie weiterhin über die Hauptkarte verfügen und in der Lage sind das Konto zu verwenden;
v. Wir erhalten alle diesbezüglichen Informationen und Unterlagen, um alle bestehenden Legitimationsprüfungen und Maßnahmen zur Geldwäschebekämpfung einhalten zu können.

4.8. Sie (als Hauptkarteninhaber) bleiben verantwortlich für die Verwendung der Karten und des Kontos und für die durch Zusatzkarteninhaber verursachten Gebühren und Entgelte, und Sie gelten darüber hinaus weiterhin als Besitzer allen elektronisches Geldes, das sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Konto befindet, oder nachträglich darauf geladen wurde. Die Verwendung einer Karte, für die ein Zusatzkarteninhaber angemeldet wurde, wird als Bestätigung angesehen, dass Sie dem Zusatzkarteninhaber die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen unterbreitet haben, und dass diese von ihm akzeptiert wurden. Sie bleiben verantwortlich für alle von Zusatzkarteninhabern durchgeführte Transaktionen und Bargeldhebungen an Geldautomaten und dadurch entstandene Gebühren und Entgelte. Ihre Karten verfügen über eine gemeinsame elektronische Geldbörse, von der alle Transaktionen abgebucht werden.

4.9. Die Verwendung Ihrer Karte bzw. der Zugang zu Ihrem Konto kann u. U. gelegentlich unterbrochen sein, z.B. wenn an unserem System Wartungsarbeiten durchgeführt werden müssen. Sollten Sie bei der Verwendung Ihrer Karte auf Probleme stoßen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst über unsere Webseite www.mycarddata.com, um uns darüber in Kenntnis zu setzen, und wir werden unser möglichstes tun, um alle Probleme zu lösen.

4.10. Sie können die Option auswählen, Ihr Verfügbares Guthaben von Ihrer Karte oder Ihrem Konto auf andere Karten und Konten zu überweisen. Wenn Sie uns anweisen, eine Überweisung von Ihrem Konto auf ein anderes Konto zu tätigen, wird der entsprechende Betrag von ihrem Konto abgebucht und von uns auf das von Ihnen für Ihr Verfügbares Guthaben bestimmte Konto übertragen. Für diese Transaktion fällt die in Anlage 1 dargelegte Konto-Überweisungsgebühr an.

5. Verwendungsbedingungen bei bestimmten Händlern
5.1. Unter bestimmten Umständen ist es für uns oder für Händler erforderlich, dass Ihr verfügbares Guthaben den Betrag der Transaktion übersteigt. In manchen Gaststätten wird z.B. vorausgesetzt, dass Ihr Kartenguthaben 15% über dem Rechnungsbetrag liegt, um mögliche von Ihnen oder der Gaststätte hinzugefügte Dienstleistungsgebühren oder Trinkgelder zu gewährleisten.

5.2. Unter bestimmten Umständen verlangen Händler einen Nachweis, dass Ihr verfügbares Guthaben den Transaktionsbetrag decken kann, und blockieren ihr verfügbares Guthaben in Höhe des verbuchten Betrages. Dies trifft z. B. bei Autovermietungen zu, wenn ein Händler eine Vor-Autorisierung auf ihrem Konto vornimmt, und Sie nicht auf diesen Betrag zugreifen können, bis die Transaktion vollständig durchgeführt oder der Betrag von Seiten des Händlers wieder freigegeben wurde.

5.3. Wenn Sie Ihre Karte an einer Tankstelle verwenden, muss Ihre Karte je nach Voraussetzung des Händlers in Höhe von mindestens € 50 vorautorisiert sein. Wenn Sie nicht von der gesamten Vor-Autorisierung Gebrauch machen, oder kein verfügbares Guthaben besitzen um eine Vor-Autorisierung zu erhalten, ist es möglich, dass der vorautorisierte Betrag bis zu 14 Tage gehalten wird, bevor er wieder für Sie verfügbar ist.

5.4. Einige Händler akzeptieren Ihre Karte ggf. nicht. Es liegt in Ihrer Verantwortung, sich über die Richtlinien des jeweiligen Händlers zu informieren. Wir übernehmen keine Haftung, wenn ein Händler nicht bereit ist, Ihre Karte zu akzeptieren.

6. Verwaltung Ihres Kontos
6.1. Sie sind für verantwortlich für Ihre Karte, Ihren Benutzernamen, PIN, und Kontopasswörter. Geben Sie die Einzelheiten über Ihre Karte, Ihr Konto und Ihre Kartennummer an niemanden weiter.

6.2. Der Inhaber der Karte(n) muss sofort bei Erhalt einer Physischen Karte auf dem Signaturstreifen unterschreiben.

6.3. Wenn Ihre Karte Bargeldabhebungen erlaubt (siehe Absatz 3.3), werden wir dem Hauptkarteninhaber per Post oder anderen Versanddiensten eine persönliche Identifikationsnummer (PIN) zur Verwendung mit Ihrer Karte zukommen lassen. Sie benötigen diese PIN, um an Geldautomaten oder bei Banken Bargeldabhebungen zu tätigen. Sollten Sie Ihre PIN vergessen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst auf www.mycarddata.com und fordern eine Ersatz-PIN an, die daraufhin dem Hauptkarteninhaber zugesandt wird. Wenn Sie es versäumen, uns über Ihre korrekte Hauptadresse auf dem Laufenden zu halten, und Ihnen aufgrund dessen Ihre PIN erneut zugeschickt werden muss, wird eine PIN-Änderungsgebühr erhoben.

6.4. Bei der Bestellung einer Hauptkarte werden durch den Hauptkarteninhaber ein Benutzername und ein Passwort erstellt. Sie benötigen diesen Benutzernamen und dieses Passwort um auf unserer Webseite www.mycarddata.com die folgenden Funktionen bezüglich Ihrer Karte und Ihres Kontos durchzuführen:
i. Änderungen an Ihren persönlichen Angaben;
ii. Abrufen des Betrags des verfügbaren Guthabens;
iii. Einsicht von Transaktionsdetails;
iv. Beantragung einer Aufrüstung oder einer Zusatzkarte (falls verfügbar);
v. Meldung verlorener oder gestohlener Karten;
vi. Änderung Ihres Benutzernamens oder Passwortes

7. Identitätsprüfung
7.1. Wenn Sie Transaktionen über das Internet durchführen, wird auf manchen Webseiten von Ihnen verlangt, dass Sie Ihren Namen und Ihre Adresse angeben. In diesen Fällen sollten Sie Ihre aktuellste Adresse eintragen, die bei uns durch den Hauptkarteninhaber als Kontoadresse registriert wurde.

7.2. Der Hauptkarteninhaber muss uns innerhalb von sieben Tagen über jede Änderung Ihrer Kontoadresse oder Kontaktdetails in Kenntnis setzen. Sie können uns entweder durch eine Online-Aktualisierung Ihres Profils benachrichtigen, oder, falls verfügbar, über unseren Kundendienst auf www.mycarddata.com, der ggf. von Ihnen eine schriftliche Bestätigung dieser Mitteilung benötigt. Sie haften für jeden Verlust oder Betrug, der in direktem Zusammenhang mit dem Nichtbeachten der Meldepflicht einer solchen Änderung steht. Wir müssen die Richtigkeit Ihres neuen Kontos überprüfen, und benötigen daher die entsprechenden Nachweise von Ihnen.

7.3. Wir behalten uns das Recht vor, uns jederzeit von Ihrer Identität und Wohnadresse überzeugen zu können (z.B. durch Anforderung von entsprechenden Originaldokumenten), unter anderem auch zur Bekämpfung von Betrug und/oder Geldwäsche. Darüber hinaus genehmigen Sie uns, bei Ihrer Anmeldung und jederzeit in der Zukunft entweder direkt oder durch Dritte Identitätsprüfungen hinsichtlich Ihres Kontos durchzuführen.

8. Schutz Ihres Kontos
8.1. Karte und Konto dürfen nur von dem Hauptkarteninhaber oder Zusatzkarteninhabern verwendet werden.

8.2. Sie dürfen die Karte nicht an andere Personen weitergeben, oder anderen Personen gestatten, Karte oder Konto zu verwenden. Sie müssen die Karte an einem sicheren Ort aufbewahren.

8.3. Sie müssen Ihre Kontoeinzelheiten, Ihre PIN, Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort sicher und getrennt von Ihrer Karte und jeder Aufzeichnung Ihrer Kartennummer aufbewahren. Dies beinhaltet:

i. Merken Sie sich Ihre PIN sobald Sie sie erhalten haben, und vernichten Sie den Brief bzw. das zur Übermittlung der PIN verwendete Dokument. Wenn Sie sich Ihre PIN aufschreiben müssen, um sie sich besser merken zu können, sollten Sie darauf achten, sie gut zu verschlüsseln;
ii. Schreiben Sie Ihre PIN niemals auf Ihre Karte oder auf etwas, dass sie in der Regel mit Ihrer Karte aufbewahren;
iii. Halten Sie Ihre PIN immer geheim (und stellen Sie sicher, dass alle Zusatzkarteninhaber dies auch tun), was beinhaltet, dass Sie ihre PIN nicht verwenden, wenn jemand zusieht;
iv. Verraten Sie ihre PIN niemandem, außer im Falle einer Person, der (gemäß Absatz 4.6) die Verwendung Ihrer Karte oder Ihres Kontos erlaubt ist, und der Sie Ihre PIN mündlich (jedoch nicht schriftlich) mitteilen dürfen.

8.4. Nichtbeachten des Absatzes 8.3 wird als grobe Fahrlässigkeit angesehen, und kann sich auf Ihrem Anspruch auf Schadenersatz auswirken.

8.5. Sie dürfen Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort niemandem verraten. Sie müssen alle angemessenen Schritte unternehmen, um zu verhindern dass jemand anderes Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort erfährt. Wenn Sie vermuten, dass jemand anderes Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort kennt, sollten Sie sich umgehend an uns wenden, um Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort www.mycarddata.com zu ändern.

8.6. Wenn Sie den Verdacht haben, dass jemand der nicht autorisiert ist Ihre Karte oder Ihr Konto zu verwenden, Ihre PIN kennt, sollten Sie sich umgehend an uns wenden, damit wir eine neue PIN an den Hauptkarteninhaber ausstellen können.

8.7. Sie stimmen hiermit zu, uns für jede unrechtmäßige Nutzung ihres Kontos oder Ihrer Karte, die durch Sie oder durch eine von Ihnen ermächtigte Person getätigt wurde, zu entschädigen und schadlos zu halten.

8.8. Wenn Sie nicht mit der nötigen Sorgfalt handeln, und dadurch Schäden entstehen, sind Sie in der Regel für diese Schäden verantwortlich.

8.9. Sobald eine Karte Ihres Kontos abgelaufen ist, oder wieder gefunden wurde, nachdem Sie diese als gestohlen oder verloren gemeldet hatten, erklären Sie sich bereit, diese Karte(n) zu vernichten, indem Sie sie durch den Magnetstreifen entzwei schneiden.

9. Kommunikation bezüglich Ihres Kontos
Sie erhalten von uns standardmäßig keinen schriftlichen Kontoauszug. Als Hauptkarteninhaber können Sie jedoch jederzeit ihr verfügbares Guthaben und den Verlauf ihrer Transaktionen überprüfen, indem Sie sich bei Ihrem Konto auf www.mycarddata.com anmelden. Dieser Online-Dienst ist gebührenfrei. Dort können auch verschiedene kostenpflichtige Kontoauszugsformen abonniert werden.

10. Kündigung Ihrer Karte(n) und/oder Ihres Kontos
10.1. Wenn Sie der Hauptkarteninhaber sind und Ihre Karte(n) und Ihr Konto zu einem bestimmten Zeitpunkt kündigen möchten, müssen Sie die Kündigung online unter www.mycarddata.com beantragen, indem Sie uns über Ihre Absicht zu kündigen und eine Rückerstattung des Betrags Ihres elektronischen Geldes zu beanspruchen in Kenntnis setzen. Unsere Kundendienstzentrale wird dann die weitere Verwendung von Karte(n) und Konto vorübergehend sperren.

10.2. Sobald wir von Ihnen alle notwendigen Informationen erhalten haben und alle Transaktionen, anfallende Gebühren und Entgelte bearbeitet sind, werden wir dem Hauptkarteninhaber sein verfügbares Guthaben abzüglich aller an uns zu entrichtenden Gebühren und Entgelte zurückerstatten, vorausgesetzt dass:

i. Ihr verfügbares Guthaben mehr als € 10.- (10 Euro) beträgt;
ii. wir keinen Grund zur Annahme haben, dass Sie unrechtmäßig gehandelt haben; und
iii. wir nicht gesetzlich verpflichtet sind, oder durch die Polizei, einem Gericht oder einer Aufsichtsbehörde dazu aufgefordert wurden, Ihr verfügbares Guthaben einzubehalten.

10.3. Wir erheben eine wie in Tabelle 1 dargelegte Kontoschließungsgebühr, und Sie haben keinerlei Anspruch auf eine Rückerstattung ihres verfügbaren Guthabens, sollte das verfügbare Guthaben weniger als € 10,00 betragen. Nach Kündigung Ihrer Karte(n) und Ihres Kontos sind Sie verpflichtet, Ihre Karte(n) zu vernichten.

10.4. Sollte sich nach Rückerstattung Ihres verfügbaren Guthabens herausstellen, dass mittels Ihrer Karte(n) weitere Transaktionen durchgeführt wurden oder zusätzliche Gebühren und Entgelte angefallen sind, oder im Falle dass wir eine Rückbuchung einer vorherigen Transaktion erhalten, werden wir den Hauptkarteninhaber über die Höhe des entsprechenden Betrages in Kenntnis setzen, und Sie sind dazu verpflichtet, uns besagten Betrag auf Verlangen umgehend zurückzahlen.

10.5. Wir übermitteln dem Hauptkarteninhaber das verfügbare Guthaben abzüglich aller oben genannten Gebühren per Scheck oder Überweisung (abzüglich aller Bankgebühren) auf das von Ihnen benannte Konto in Ihrem Namen. Es ist uns erlaubt, mit Ihnen eine andere Zahlungsweise zu vereinbaren, um Ihnen Ihr verfügbares Guthaben zu übermitteln.

10.6. Nach unserer erfolgreichen Durchführung aller angemessenen Prüfungen, die notwendig sind, um Geldwäsche und Betrug zu vermeiden, und um sicherzustellen, dass Sie die Person sind, der die Auszahlung rechtmäßig zusteht, erhält der Hauptkarteninhaber die Auszahlung;

i. Sofort in Form von Bargeld; oder
ii. Mittels elektronischer Überweisung, wobei wir unverzüglich die Zahlungsanweisung erteilen, so dass Sie die Rückerstattung ihres E-Geldes innerhalb von fünf Werktagen nach unserer Erteilung der besagten Zahlungsanweisung erhalten.

10.7. Wir tragen jedoch keine Verantwortung, wenn das Geld aufgrund eines nicht in unserem Einfluss liegenden Versäumnisses seitens ggf. am Zahlungsverkehr beteiligter Dritter nicht rechtzeitig bei Ihnen eintrifft.

11. Kündigungsrecht
11.1. Sie haben das Recht, unter den folgenden Bedingungen von diesem Vertrag zurückzutreten:

i. Der Hauptkarteninhaber hat eine Frist von 14 Tagen, beginnend mit dem Datum der erfolgreichen Registrierung Ihres Kontos, um von diesem Vertrag zurückzutreten, und ohne Bußgeld oder Gebühr Karte(n) und Konto zu kündigen. Sie müssen uns innerhalb dieser Frist von 14 Tagen darüber in Kenntnis setzen, dass Sie von diesem Vertrag zurücktreten möchten. In diesem Fall lösen wir Ihre Karte(n) und Ihr Konto auf, und erstatten den Betrag des auf dem Konto verfügbaren Guthabens an den Hauptkarteninhaber zurück. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, das verfügbare Guthaben nach Erhalt Ihrer Benachrichtigung bis zu 30 Werktage einzubehalten, um sicherzustellen, dass die Einzelheiten aller Transaktionen erhalten wurden. Wenn Sie eine Kredit- oder Debitkarte verwendet haben, um Ihre Karte oder Ihr Konto zu bezahlen und/oder aufzuladen, können wir Ihr Guthaben für 181 Tage einbehalten, um eine mögliche Rückbelastung Ihrer Kredit- oder Debitkarte zu vermeiden.
ii. Nach Ablauf dieser Frist von 14 Tagen dürfen Sie Ihre Karte(n) und Ihr Konto nur wie oben stehend in Absatz 10 beschrieben kündigen.

12. Verfallsdatum der Karte und Mittelverwendung
12.1. Ihre Karte hat ein aufgedrucktes Verfallsdatum. Dieses Datum liegt immer mindestens ein Jahr nach dem Kaufdatum der Karte. Ihre Karte läuft mit dem Verfallsdatum ab. Wenn eine Karte abläuft, bevor Ihr vorhandenes Guthaben erschöpft ist, kann sich der Hauptkarteninhaber mit uns über das Internet in Verbindung setzen, um eine Ersatzkarte anzufordern, vorausgesetzt dies erfolgt innerhalb von 90 Tagen nach Ablauf des Verfallsdatums (oder 12 Monate nach der letzten Aufladung des Kontos, die vor dem Ablauf des Verfallsdatums getätigt wurde, wenn dies später sein sollte). (“Fristablauf”). Wir werden Ihnen daraufhin eine Ersatzkarte gemäß den in Tabelle 1 dargelegten Gebühren ausstellen.

12.2. Sie dürfen Ihre Karte(n) nicht nach Ablauf des Verfallsdatums verwenden. Wenn Sie für Ihr Konto über Zusatzkarten verfügen, die noch nicht abgelaufen sind, können Sie mit diesen Karten weiterhin auf Ihr verfügbares Guthaben zugreifen.

12.3. Nach Fristablauf kann über das Guthaben (E-Money) auf Ihrem Konto nicht mehr verfügt werden. Wenn Sie es versäumen, weder eine Ersatzkarte noch eine Auszahlung des verfügbaren Guthabens innerhalb dieser Frist zu beantragen, erheben wir eine Kontoschließungsgebühr nach Auszahlung des verbliebenen Guthabens.

12.4. Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen für eine abgelaufene Karte eine Ersatzkarte auszustellen, auch wenn Sie keine beantragt haben. In diesem Fall trifft Absatz 12.3 nicht zu. Wenn Sie keine Ersatzkarte angefordert haben, wird Ihnen keine Ersatzkartengebühr in Rechnung gestellt.

13. Beendigung oder Sperrung Ihres Kontos
13.1. Wir können Ihre Nutzung von Karte und Konto jederzeit ohne vorherige Benachrichtigung beenden oder für einen angemessenen Zeitraum sperren:

i. im Falle eines Fehlers oder Ausfalls im Datenverarbeitungssystem;
ii. wenn wir Grund zur Annahme haben, dass Sie Ihre Karte oder Ihr Konto vertragswidrig verwendet haben oder werden bzw. dies zugelassen oder damit eine Straftat begangen haben, oder wenn ein verfügbares Guthaben auf Ihrem Konto oder dem Konto einer anderen von uns an Sie ausgestellten Karte Betrug oder Missbrauch ausgesetzt sein könnte;
iii. wenn der Verdacht besteht, dass Sie oder ein Zusatzkarteninhaber falsche oder fehlleitende Informationen übermittelt haben;
iv. wenn wir schwerwiegende Gründe haben, dies zu tun; oder
v. auf Anweisung oder Empfehlung der Polizei oder anderer entsprechender Regierungs- und Aufsichtsbehörden.

13.2. Sollten wir Ihre Nutzung von Karte und Konto beenden, sind wir, nachdem Sie uns erfolgreich einen Nachweis Ihrer Identität erbracht haben und wir die notwendigen Prüfungen durchgeführt haben, in der Lage Ihr verfügbares Guthaben an den Hauptkarteninhaber zurückzuerstatten, sofern wir nicht gesetzlich verpflichtet sind, oder durch die Polizei, einem Gericht oder einer Aufsichtsbehörde dazu aufgefordert wurden, Ihr verfügbares Guthaben einzubehalten.

13.3. Wenn sich herausstellt, dass mittels Ihrer Karte Transaktionen durchgeführt wurden oder Gebühren und Entgelte angefallen sind, nachdem von uns Maßnahmen gemäß Bedingung 13.1 unternommen wurden, muss der Hauptkarteninhaber diese Beträge unverzüglich an uns zurückzahlen.

14. Verlust oder Diebstahl Ihrer Karte
14.1. Sie sind dafür verantwortlich, Ihre Karte und Ihr Konto wie Bargeld zu behandeln und zu schützen.

14.2. Sie sollten Ihre Karte wie Bargeld in Ihrem Portemonnaie behandeln, und dem entsprechend auf sie aufpassen. Wenn Sie Ihre Karte verlieren oder diese gestohlen wird, werden Sie das Guthaben (E-Money) auf ihrem Konto ggf. nicht zurückerhalten, genau wie Sie Geld, das Sie verloren haben oder Ihnen gestohlen wurde, in der Regel auch nicht zurückerhalten würden.

14.3. Wenn Sie Ihre Karte verlieren oder diese gestohlen wird, oder wenn Sie vermuten, dass jemand ohne Ihre Erlaubnis Ihre Karte oder Ihr Konto verwendet, oder wenn Ihre Karte beschädigt ist bzw. nicht ordnungsgemäß funktioniert:

i. müssen Sie sich unverzüglich mit uns in Verbindungen setzen zum Nachweis Ihrer Identität Ihre Kartennummer und entweder Benutzernamen und Passwort oder andere für uns annehmbare genauere Angaben zu Ihrer Person nennen; und
ii. vorausgesetzt wir haben die Zustimmung des Hauptkarteninhabers für die Schließung des Kontos erhalten, werden wir dem Hauptkarteninhaber eine Ersatzkarte und ein entsprechendes Konto, auf dem ein Betrag geladen ist, der Ihrem letzten verfügbaren Guthaben entspricht, zur Verfügung stellen.

14.4. Der Hauptkarteninhaber haftet für alle Transaktionen, die aus dem Verlust oder Diebstahl der Karte resultieren (unabhängig davon, ob diese mit oder ohne Ihre Erlaubnis oder von einem Zusatzkarteninhaber getätigt wurden). Solange Ihre Karte und Ihr Konto nicht durch uns gesperrt sind, werden besagte Transaktionen von dem verfügbaren Guthaben Ihres Kontos abgezogen. Sobald wir über den Verlust oder Diebstahl Ihrer Karte in Kenntnis gesetzt wurden, werden Ihre Karte(n) und Ihr Konto jedoch schnellstmöglich durch uns gesperrt. Nach Sperrung des Kontos und der Karte können keine Transaktionen mehr durchgeführt werden. Wir sind nur in der Lage, Schritte gegen die unautorisierte Verwendung von Karte(n) und Konto zu unternehmen, wenn Sie uns Kartennummer, Benutzername und Passwort nennen, oder wenn sie ausreichende Angaben zu Ihrer Person und dem entsprechenden Konto machen.

14.5. Sollten wir uns dazu entschließen, dem Hauptkarteninhaber verfügbares Guthaben zurückzuerstatten, wird dies gemäß Bedingung 10.5 an Sie entrichtet. Wir werden Ihnen eine wie in Tabelle 1 dargelegte Kontoschließungsgebühr in Rechnung stellen.

14.6. Ersatzkarten werden an die aktuellste vom Hauptkarteninhaber angegebene Kontoadresse versandt. Wenn Sie es versäumen, Ihre korrekte Adresse anzugeben, wird eine Ersatzkartengebühr gemäß Tabelle 1 erhoben.

14.7. Wenn Sie im Nachhinein eine Karte wieder finden oder zurückerhalten, die Sie verloren oder gestohlen gemeldet haben, müssen Sie diese Karte unverzüglich vernichten, indem Sie sie durch den Magnetstreifen entzwei schneiden.
14.8. Sie erklären sich dazu bereit, uns, unseren Mitarbeitern, Aufsichtsbehörden und der Polizei behilflich zu sein, wenn Sie ihre Karte verloren haben, sie gestohlen wurde, oder wir Grund zur Annahme haben, dass mit Karte oder Konto Missbrauch betrieben wird.

15. Gebühren
15.1. Für Ihr Konto werden gemäß Tabelle 1 Gebühren erhoben, für die Sie verantwortlich sind. Diese Gebühren ändern sich von Zeit zu Zeit wie in Absatz 19 dargelegt.

15.2. Von Ihnen an uns zu entrichtende Mehrwertsteuer und alle anderen Steuern, Entgelte und Gebühren werden durch uns von Ihrem verfügbaren Guthaben abgebucht. Wenn kein verfügbares Guthaben besteht, oder wenn Mehrwertsteuer und andere angefallene Steuern, Entgelte und Gebühren das verfügbare Guthaben überschreiten, müssen Sie den zahlbaren Betrag unverzüglich an uns entrichten.

16. Unsere Haftung
16.1. Gemäß Absatz 16.2 und 16.3:

i. Keiner der Vertragspartner ist haftbar für in Verbindung mit diesem Vertrag entstehende indirekte Schäden, Folgeschäden und Verluste (einschließlich Geschäftsausfall, entgangenem Gewinn oder Umsatz) des anderen, ungeachtet ob sich diese aus dem Vertrag, Deliktsrecht (einschließlich Fahrlässigkeit), Verletzung einer Rechtspflicht oder anderweitig ergeben.

ii. Wir übernehmen keine Haftung:

a. für von Ihnen verursachte Verluste, Kosten oder Schäden die aus Betrug, Diebstahl oder Missbrauch Ihrer Karte oder Ihres Kontos hervorgehen;

b. wenn Sie aus angegebenen Gründen oder wie in Absatz 4 und 5 dargelegt oder aufgrund von Diebstahl, Verlust oder Beschädigung Ihrer Karte, Missbrauch Ihres Kontos oder anderweitiger Beeinträchtigung Ihrer Karte aus nicht in unserer Macht liegenden Gründen nicht in der Lage sind Ihre Karte oder Ihr Konto zu verwenden;

c. für nicht in unserer Macht liegende Fehler oder Schäden in Bezug auf die Verwendung Ihrer Karte oder Ihres Kontos, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf nicht ausreichendes verfügbares Guthaben oder Fehler und Schäden in Datenverarbeitungssystemen;

d. wenn ein Händler sich weigert, eine Transaktion zu akzeptieren oder nicht in der Lage ist, eine Autorisierung oder Vor-Autorisierung zu beenden;

e. für von Ihnen mit Ihrer Karte erworbene Güter oder Dienstleistungen;

16.2. Nach geltendem Recht und gemäß Absatz 16.3 ist unsere aus diesem Vertrag entstehende volle Haftbarkeit wie folgt beschränkt:

ii. wenn Ihre Karte durch unser Verschulden schadhaft ist, beschränkt sich unsere Haftung auf das Ersetzen der Karte oder, nach unserem Ermessen, auf eine Rückzahlung des verfügbaren Guthabens an Sie;

iii. wenn durch unser Verschulden Summen von Ihrem verfügbaren Guthaben falsch abgebucht werden, beschränkt sich unsere Haftung auf die an Sie gerichtete Zahlung des entsprechenden Betrages; und
iv. unter allen anderen Umständen unseres Verschuldens, beschränkt sich unsere Haftung auf die Rückzahlung des Betrages des verfügbaren Guthabens.

16.3. Nichts in diesem Vertrag kann die Haftung der Vertragspartner ausschließen oder beschränken, wenn Tod oder körperliche Schäden aus der Fahrlässigkeit oder der Haftbarkeit für arglistige Täuschung eines Vertragspartners resultieren.

16.4. Keiner der Vertragspartner kann bei Verzug oder Nichterfüllung von Vertragsinhalten haftbar gemacht oder als vertragsbrüchig angesehen werden, wenn dies aus Gründen oder Umständen hervorgeht, die nicht in der Macht des betroffenen Vertragspartners liegen, und sich nicht durch die angemessene Sorgfalt seitens des Vertragspartners beheben lassen.

16.5. In dem unwahrscheinlichen Falle unserer Insolvenz können Ihre Karte(n) und Ihr Konto ihren Wert verlieren und unbrauchbar werden, und dem entsprechend können Sie das auf Ihr Konto geladene E-Money verlieren.

17. Zahlungsstreitigkeiten
17.1. Entweder mit unserer Kundendienstzentrale mit der Adresse Transact Network Limited, Victoria House, Suite 11, 26 Main Street, Gibraltar, oder  unter cs@mycarddata.com Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .

i. Hinsichtlich einer Transaktion oder Abbuchung müssen Sie sich innerhalb von 30 Tagen mit uns in Verbindung setzen und die in Frage stehende Transaktion schriftlich bestätigen, indem Sie die Einzelheiten der Transaktion und Ihren Grund für die Streitigkeit angeben. Für die Untersuchung einer solchen Streitigkeit berechnen wir Ihnen, wie in Tabelle 1 dargelegt, eine Rückbelastungs-Bearbeitungsgebühr.

ii. Alle Beschwerden werden gemäß unserer Kundendienstrichtlinien gehandhabt, von denen wir Ihnen auf Anfrage ein Exemplar zuschicken können. Sollten wir nicht in der Lage sein, eine Beschwerde zu lösen, können Sie sich an die Verbraucherschutzbehörde Gibraltars mit der Anschrift Department of Consumer Affairs of Gibraltar, 10 Governor’s Lane, Gibraltar,

17.2. Wir behalten uns das Recht vor, Summen nicht an Sie zurück zu erstatten, wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass Sie sich nicht an die Bedingungen dieses Vertrages gehalten haben.

17.3. Sie müssen uns alle für Ihre Forderung relevanten Quittungen und Informationen zur Verfügung stellen.

17.4. Wenn unsere Untersuchung ergibt, dass wir irrtümlicherweise Geld von Ihrem verfügbaren Guthaben abgebucht haben, erstatten wir Ihnen diesen Betrag auf Ihr Konto zurück. Der strittige Betrag kann bis zum Abschluss unserer Untersuchung nicht ausgegeben werden. Wenn wir nachträglich zu dem Ergebnis kommen, dass der rückerstattete Betrag rechtmäßig abgebucht wurde, können wir diesen von Ihrem verfügbaren Guthaben abziehen.

17.5. Im Falle von Streitigkeiten zwischen dem Hauptkarteninhaber und einem Händler, werden wir, unter der Voraussetzung dass Sie selbst bereits Ihr möglichstes unternommen haben um die Streitigkeiten beizulegen, versuchen, Sie bei Streitigkeiten nach Möglichkeit zu unterstützen. Für eine solche von uns an Sie geleistete Unterstützung berechnen wir Ihnen wie in Tabelle 1 dargelegt eine Rückbelastungs-Bearbeitungsgebühr. Sollten sich Streitigkeiten bezüglich eines Sachverhaltes, in dem die Karte für eine Transaktion verwendet wurde, nicht beilegen lassen, sind Sie für die Transaktion haftbar, und müssen dies direkt mit dem betroffenen Händler regeln.

18. Persönliche Daten
18.1. Wir verwenden die von Ihnen an uns bezüglich Ihres Kontos eingereichten persönlichen Daten, um Ihr Konto zu verwalten und Ihnen Dienstleistungen hinsichtlich Ihres Kontos und dieses Vertrags zur Verfügung zu stellen.

18.2. Wir können Ihre persönlichen Daten mit anderen Organisationen untersuchen, und weitere Informationen zu Ihrer Person einholen, um Ihre Identität zu überprüfen und um entsprechende Vorschriften der Regierung und Maßnahmen zur Geldwäschebekämpfung einzuhalten. Unsere Ermittlungen sind in Ihrer Akte verbucht. Eine Auflistung der Organisationen, mit denen wir für diesen Zweck zusammenarbeiten, ist auf unserer Webseite unter www.mycarddata.com dargelegt.

18.3. Wir können von Ihnen eingereichte persönliche Daten an Dritte (einschließlich Datenverarbeiter) weiterleiten, um unseren Rechten und Pflichten aus diesem Vertrag nachzukommen, einschließlich Dritter, die sich außerhalb der Europäischen Union befinden und anderen Datenschutzstandards unterliegen. Darüber hinaus können wir Ihre persönlichen Daten weitergeben, wenn wir durch das Gesetz oder durch eine zuständige Behörde dazu verpflichtet sind.

18.4. Wir können von Ihnen bezüglich Ihres Kontos eingereichte persönliche Daten auch dazu verwenden, um Ihnen Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen zukommen zu lassen. Wenn Sie diese Informationen nicht erhalten möchten, können Sie diese Option ausschließen, indem Sie an Ihrem Profil auf  www.mycarddata.com die entsprechenden Einstellungen vornehmen.

18.5. Wenn Sie die Funktion ausgewählt haben, Werbung per Email und SMS zu erhalten, ist es uns erlaubt, Ihre Angaben an Dritte weiterzuleiten, so dass diese Sie direkt per Telefon oder Email über ihre Produkte und Dienstleistungen informieren können.

18.6. Mit Ihrer Zustimmung zu diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigen und genehmigen Sie uns, Ihre persönlichen Daten auf diese Weise zu handhaben.

18.7. Sie haben das Recht, (gegen Zahlung einer Gebühr) bestimmte Informationen über die persönlichen Daten, die wir über Sie haben, zu erhalten, um diese Daten zu ergänzen oder zu berichtigen, sollten besagte Daten fehlerhaft oder unvollständig sein.

18.8. Sie haben darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung auf www.mycarddata.com zur Kenntnis genommen, und stimmen den darin enthaltenen Klauseln (in der jeweils gültigen Fassung) zu.

19. Änderungen an den Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Wir können diese allgemeinen Geschäftsbedingungen aktualisieren oder ändern (einschließlich unserer Gebühren in Anlage 1), indem wir auf unserer Webseite www.mycarddata.com die Einzelheiten dieser Änderungen bekannt geben. Sie sollten diese Webseite regelmäßig besuchen, um über mögliche Änderungen informiert zu sein. Derartige Änderungen treten jeweils erst 30 Tage nach deren Bekanntmachung auf unserer Webseite in Kraft. Sie sollten diese Webseite regelmäßig besuchen, um über mögliche Änderungen informiert zu sein. Wenn Sie Ihre Karte oder Ihr Konto nach dem Inkrafttreten solcher Änderungen weiterhin benutzen, bringen Sie Ihre Zustimmung zum Ausdruck, an die aktualisierten oder geänderten allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden zu sein. Wenn Sie sich nicht an diese binden möchten, sollten Sie die Verwendung Ihrer Karte und Ihres Kontos umgehend einstellen. Wenn Sie durch eine Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen erheblich benachteiligt sein sollten, können Sie Ihre Karte(n) und Ihr Konto gemäß unserer Kündigungsbedingungen (siehe Absatz 11) kündigen. Unter solchen Umständen wird Ihnen nach unserem Ermessen keine Kontoschließungsgebühr berechnet.

20. Verschiedenes
20.1. Wir können Ihr verfügbares Guthaben jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen auf ein neues Konto und eine neue Karte überweisen, welche von einem anderen Aussteller bereitgestellt wurden. Sofern Sie uns nicht innerhalb der Frist von 30 Tagen darüber benachrichtigen, dass Sie Ihr verfügbares Guthaben nicht überweisen möchten, erklären Sie sich mit der Überweisung des verfügbaren Guthabens Ihrer Karte oder Ihres Kontos einverstanden.

20.2. Wir können unsere Rechte und Pflichten gemäß diesem Vertrag an Dritte übertragen, auch durch Fusionen und Zusammenschlüsse oder durch Übernahme aller oder nahezu aller auf diesen Vertrag bezogene Vermögenswerte. Dies wird sich nicht nachteilig auf Ihre Rechte oder Pflichten gemäß diesem Vertrag auswirken.

20.3. Wir beabsichtigen nicht, dass Bedingungen dieses Vertrages durch nicht daran beteiligte Personen in Kraft gesetzt werden, mit der Ausnahme, dass MasterCard und deren Partner gemäß diesem Vertrag ihnen zustehende Rechte in Kraft setzen können.

20.4. Jede Befreiung oder Sondergenehmigung, die wir Ihnen einräumen, wirkt sich nicht auf unsere durch diesen Vertrag festgelegte Rechte aus.

20.5. Der Hauptkarteninhaber und alle Zusatzkarteninhaber stimmen hiermit zu, dass sie Konto und Karte(n) für keine unrechtmäßigen Handlungen jeglicher Art verwenden werden, und erklären sich bereit, uns für alle durch Ihre unrechtmäßige Verwendung von Karte(n) oder Konto entstandenen Klagen oder Verfahren zu entschädigen.

20.6. Dieser Vertrag und die Dokumente auf die darin Bezug genommen werden, bilden den gesamten Vertrag und das Übereinkommen der Vertragspartner, und heben damit alle vorherigen Vereinbarungen der Vertragspartner bezüglich des Vertragsgegenstandes auf.

21. Regelung
21.1. Das Einlagensicherungssystem Gibraltars deckt kein von uns ausgestelltes E-Money und keine in Bezug auf durch uns ausgestelltes E-Money erhobenen Forderungen ab. Es gibt kein System zur Entschädigung von E-Moneyinhabern in Fällen in denen wir nicht in der Lage sind, gegen uns erhobene Forderungen in Bezug auf E-Money zu befriedigen.

21.2. Alle Transact Network Prepaid MasterCards werden von Transact Network Limited unter der Lizenz von MasterCard International ausgestellt. Transact Network Limited ist durch die Gibraltar Financial Services Commission (Gibraltars Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungen) zugelassen und beaufsichtigt.

Gebührentabelle

  • Für Ihr Konto wird wie oben dargelegt eine jährliche Wartungsgebühr erhoben. Diese Gebühr wird ab dem zweiten Jahr zu Beginn jedes Nutzungsjahres automatisch von Ihrem verfügbaren Guthaben abgezogen. Wenn Sie mehr als eine Karte oder eine Kombination aus einer Virtuellen Karte und Physischen Zusatzkarten besitzen, wird diese Gebühr für jede einzelne Karte erhoben.
  • Für jede Bargeldabhebung berechnen wir, wie oben dargelegt, eine Bargeldabhebungsgebühr. Bitte beachten Sie, dass in manchen Fällen der Betreiber eines Geldautomaten separat eine Gebühr für die Nutzung des Geldautomaten erhebt, welche ebenfalls von Ihrem verfügbaren Guthaben abgezogen wird.
  • Wenn Sie Ihre Karte für Transaktionen in einer anderen Währung als Euro (€) verwenden, ist der von Ihrem verfügbaren Guthaben abgezogene Betrag der Transaktionsbetrag, der am Tag an dem wir die Einzelheiten Ihrer Transaktion erhalten, mittels eines durch MasterCard bestimmten Kurses in Euro umgerechnet wurde. Darüber hinaus wird eine Umrechnungsgebühr wie oben dargelegt erhoben.

 

 

Alle Informationen
Hier finden Sie alle Informationen zur Garantie FInanz Prepaid MasterCard
Mehr Informationen
Kundenlogin
Ihre MasterCard ist wie ein Girokonto und beinhaltet auch Online Banking.
Zum Kundenlogin
Affliate Programm
Nehmen Sie an unseren Affliate Programm teil und verdienen Sie Geld.
Zur Anmeldung
Copyright © 2017 Garantie Finanz - Alle Rechte vorbehalten. Garantie Finanz  |  Affliate Programm  |  AGB  |  Datenschutz  |  Impressum
Die Garantie Finanz Prepaid MasterCard und das E-Geldkonto werden von Transact Network Limited herausgegeben unter Lizenz von MasterCard International Incorporated. MasterCard ist ein geschütztes Warenzeichen von MasterCard International Incorporated. Transact Network Limited ist ein durch die Financial Services Commission von Gibraltar genehmigter Herausgeber von E-Geld.